Irgendwas mit Medien – das war mein Ziel nach dem Abitur. Während des Soziologie-Studiums in Berlin entdeckte ich die Leidenschaft fürs Schreiben: Mit eigenen Worten einen Text zu kreieren und dann das Ergebnis in einem Medium zu sehen, war für mich das Größte. 

Nach dem Studium folgten ein Volontariat und ein Traum: Chefredakteur werden. Mit dem Männer-Lifestylemagazin „Mate“ bekam ich 2006 die Chance, über den Inhalt eines Mediums zu bestimmen und das Magazin in mehreren Sprachen zu internationalisieren. 

Nachdem ich fünf Jahre lang meinen Traum gelebt hatte, wollte ich mit Anfang 30 Neues entdecken. Es gab nur eine Option: etwas Eigenes aufbauen. Ich gründete 2011 die Agentur Idealist Publishing und holte meinen langjährigen Freund Klaus Cordeiro mit ins Boot. 

Seitdem haben wir uns beruflich ausgetobt: Wir schufen Bücher, Videos, Werbemittel, Websites und Corporate Identities. Zudem war ich weiterhin als freier Journalist für den Tagesspiegel, die WELT, die Audi Urban Future Initiative sowie Techbook, Fitbook und Mate tätig. Ich gebe zu: Ich liebe es zu arbeiten und das Ergebnis meiner Arbeit zu sehen.

Martin Lewicki, Geschäftsführer | LinkedIn | XING

Werbung, Design und Kunst genial miteinander verbinden, sodass es Spaß macht – das war schon mein Traum, als ich noch in Rio de Janeiro Kommunikationswissenschaften studierte. Nachdem ich dann gemeinsam mit ein paar Kommilitonen während des Studiums eine Werbeagentur gründete, kam ich meinem Traum ein Stück näher. 

Wenig später, im Jahr 2004, zog es mich nach Europa, wo ich fünf Jahre lang für die renommierte Agentur TBWA in Berlin und Helsinki tätig war. Zu den Kunden zählten Marken wie Adidas, Apple, Absolut Vodka, BMW und Sony Playstation. Was sollte da noch kommen? – Entertainment! Ich ging in die Filmbranche zu DCM, wo ich als Head of Creative unzählige Filmplakate und ganze Werbekampagnen für Kinoproduktionen verantwortete.

Gemeinsam mit Martin Lewicki kann ich endlich meine Leidenschaften für Werbung, Kunst und Entertainment vereinen. Wir entwickeln kreative Konzepte, die Spaß machen, weil sie immer mit einer guten Geschichte unterhalten. Sie sind außergewöhnlich, weil sie „entertaining“ sind. Am Ende will ich mit meiner Arbeit aber nur eins: Menschen zum Schmunzeln bringen. 

Klaus Cordeiro, Chief Creative Officer | LinkedIn | XING